Zum Schulleben: Gemeinschaftsschule Jettingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Nicht nur Schule,
sondern auch Gemeinschaft

Hauptbereich

Zum Schulleben

Oft gestellte Fragen

Antworten auf die häufigsten Fragen zur Gemeinschaftsschule Jettingen.

Wie sind die Unterrichtszeiten in der Sekundarstufe?

Der Vormittag besteht aus drei Unterrichtsblöcken, die sich jeweils über zwei Schulstunden erstrecken.

1. Stunde:   07.40 Uhr - 08.25 Uhr

2. Stunde:   08.25 Uhr - 09.10 Uhr

Pause

3. Stunde:   09.30 Uhr - 10.15 Uhr

4. Stunde:   10.15  Uhr - 11.00 Uhr

Pause

5. Stunde    11.15 Uhr - 12.00 Uhr

6. Stunde:   12.00 Uhr - 12.45 Uhr

Mittagspause

7. Stunde:   13.45 Uhr - 14.30 Uhr

8. Stunde:   14.30 Uhr - 15.15 Uhr

Wie sind die Unterrichtszeiten in der Primarstufe?

Der Vormittag besteht aus drei Unterrichtsblöcken, die sich jeweils über zwei Schulstunden erstrecken.

1. Stunde:   07.35 Uhr - 08.20 Uhr

2. Stunde:   08.20 Uhr - 09.05 Uhr

Pause

3. Stunde:   09.25 Uhr - 10.10 Uhr

4. Stunde:   10.10  Uhr - 10.55 Uhr

Pause

5. Stunde    11.15 Uhr - 12.00 Uhr

6. Stunde:   12.00 Uhr - 12.45 Uhr

Mittagspause

7. Stunde:   13.45 Uhr - 14.30 Uhr

8. Stunde:   14.30 Uhr - 15.15 Uhr

Wann ist die Hauptschulabschlussprüfung bestanden?

Die Hauptschulabschlussprüfung ist bestanden, wenn

  • der Durchschnitt aller Fächer 4,4 oder besser ist und
  • die Gesamtleistungen (Jahresleistung + Prüfungsleistung) in nicht mehr als einem der schriftlich geprüften Fächer sowie der Projektprüfung geringer als mit der Note „ausreichend“ (Note 4) bewertet sind. Die Möglichkeit des Notenausgleichs besteht!
  • die Gesamtleistungen in nicht mehr als drei Fächern schlechter als „ausreichend“ (Note 4) bewertet sind.

Wie kann ich mein Kind vom Unterricht beurlauben lassen?

Für Beurlaubungen und Befreiungen hat der Gesetzgeber einen engen Rahmen vorgegeben. Auch wir müssen uns daran halten und können Ausnahmen nur nach intensiver Prüfung und nur einmalig zulassen. Sollten Sie davon Gebrauch machen müssen, bitten wir Sie mindestens 4 Wochen vorher um schriftliche Beantragung. Bitte beachten Sie die Ferientermine bei Ihren Urlaubsplanungen und buchen Sie frühzeitig.

Wie sollen kranke Kinder entschuldigt werden?

Wir bitten dringend darum, Entschuldigungen im Krankheitsfall nicht über das Telefon an die Klassenlehrer zu richten. Wir sind sonst jeden Morgen mit solchen Anrufen überlastet. Bitte geben Sie die schriftlichen Entschuldigungen bis spätestens am zweiten Tag der Verhinderung z. B. über einen Schulkameraden mit. Damit wir uns keine Sorgen über die Abwesenheit Ihres Kindes machen, empfehlen wir dringend, einen Mitschüler vor Unterrichtsbeginn zu informieren. Sie können Primarstufe auch unter der Faxnummer 740843 und die Sekundarstufe unter der Faxnummer 740168 erreichen.

Mit welchem Durchschnitt kommt man in die 10. Klasse?

Man darf das 10 Schuljahr der Werkrealschule  besuchen, wenn man nach der Versetzungsordnung der Werkrealschule ins nächsthöhere Schuljahr versetzt wird.

Ab wann ist die 10 Klasse bestanden und kann man im Halbjahr rausfliegen?

Zum Halbjahr kann man nur rausfliegen, wenn man mit einer Probezeit aufgenommen wurde. Dies wird bei Schülern gemacht, die an einer anderen Schule einen Schulverweis erhalten haben oder keinen Hauptschulabschluss geschafft haben. Grundsätzlich kann man bei groben Fehlverhalten jederzeit "fliegen".
Das Bestehen der Klasse 10 ist in der Werkrealschulverordnung §20 - Ermittlung des Prüfungsergebnisses - geregelt:

Die Prüfung ist bestanden, wenn
1. der Durchschnitt aus den Noten der maßgebenden Fächer und Fächerverbünde 4,0 oder besser ist,
2. der Durchschnitt aus den Noten in den Fächern der schriftlichen Prüfung 4,0 oder besser ist,
3. die Gesamtleistungen in keinem der Fächer der schriftlichen Prüfung mit der Note »ungenügend« bewertet sind und
4. die Gesamtleistungen in nicht mehr als einem der maßgebenden Fächer und Fächerverbünde geringer als mit der Note »ausreichend« bewertet sind. Trifft dies in höchstens drei Fächern oder Fächerverbünden zu, so ist die Prüfung bestanden, wenn für jedes dieser drei mit schlechter als »ausreichend« bewerteten Fächer oder Fächerverbünde ein sinnvoller Ausgleich gegeben ist. Ausgeglichen werden können:
a) die Note »ungenügend« in einem Fach oder Fächerverbund durch die Note »sehr gut« in einem anderen maßgebenden Fach oder Fächerverbund oder die Note »gut« in zwei anderen maßgebenden Fächern oder Fächerverbünden,
b) die Note »mangelhaft« in einem Fach der schriftlichen Prüfung durch mindestens die Note »gut« in einem anderen Fach der schriftlichen Prüfung,
c) die Note »mangelhaft« in einem anderen Fach oder Fächerverbund durch mindestens die Note »gut« in einem anderen maßgebenden Fach oder Fächerverbund oder die Note »befriedigend« in zwei anderen maßgebenden Fächern oder Fächerverbünden.

Wie ist die Ferienregelung der Schule für die nächsten Jahre?

Kann man sich von einem vorbestellten Mittagessen abmelden?

Man kann sich bis zur Monatsmitte für den Folgemonat vom Essen abmelden. Kein Kind muss essen gehen.  Ein Abbestellen ist nur in Krankheitsfällen möglich (oder bei schulischen Veranstaltungen, wobei dann die Schule abmeldet) und dies auch nur bei einem Vorlauf von 2 Tagen.

Gibt es an jedem Wochentag ein Mittagessen?

Die Schule bietet von Montag bis Donnerstag ein Mittagessen an. Freitags gibt es keinen Mittagstisch.

Wie viel kostet ein Mittagessen?

Ein Mittagessen kostet 3,60 €.