Aktuelles: Gemeinschaftsschule Jettingen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Nicht nur Schule,
sondern auch Gemeinschaft

Hauptbereich

Aktuelles

Zeichen der Solidarität - Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit

Autor: Philipp Lochmüller
Artikel vom 19.12.2020

Es ist über viele Jahre zu einer schönen Tradition geworden, dass unsere dritten und vierten Klassen an einem Vormittag in der Vorweihnachtszeit einen Spielzeugflohmarkt und Muffin-Verkauf veranstalten. Es war in den vergangenen Jahren stets ein sehr fröhliches, lebendiges Treiben - Bilder in unserer Fotogalerie aus dem Jahr 2019 zeugen davon. Gleichzeitig konnte mit diesen Aktionen viel Gutes bewirkt werden, denn der gesamte Erlös wurde jedes Jahr für eine Kindertagesstätte in Quilmes in Argentinien gespendet. Durch die regelmäßigen Besuche deren Leiterin in unserer Schule konnten wir im Lauf der Jahre eine Beziehung aufbauen und die Einrichtung rückte uns dadurch trotz der großen räumlichen Entfernung nahe. Im persönlichen Kontakt konnten wir erfahren, wie wertvoll die Arbeit vor Ort und wie wichtig die Unterstützung aus Deutschland ist. In diesem Jahr konnte unser traditioneller Flohmarkt pandemiebedingt nicht stattfinden. Dennoch wollten und wollen wir gerade in diesem Jahr die Kinder und Familien in Argentinien nicht vergessen und mit unseren Spenden unterstützen. Auch in Quilmes sind die Infektionszahlen hoch, dies trifft die finanziell schwach gestellten Menschen ganz besonders. Pandemiebedingt kann auch die Arbeit der Kindertagesstätte nicht in gewohnter Form stattfinden, doch engagieren sich die MitarbeiterInnen mit viel Einsatz, um Kinder und Familien auch in diesen schwierigen Zeiten zu begleiten und unterstützen. Unsere weihnachtliche Spendenaktion an der GMS Jettingen erbrachte 466,41 €. Herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern, die durch ihre Gabe diese wertvolle Arbeit unterstützen und damit ein wichtiges Zeichen der Solidarität setzen.

 

 

Um in älteren Artikeln zu stöbern, schauen Sie bitte in unser Newsarchiv